München Mord – Wir sind die Neuen

Galerie

"Wir sind die Guten"

"Wir sind die Guten"

München Mord_4710

München Mord_4710

MŸnchen Mord. "Wir Sind Die Guten"

MŸnchen Mord. "Wir Sind Die Guten"

MŸnchen Mord. "Wir Sind Die Guten"

MŸnchen Mord. "Wir Sind Die Guten"

Infos

Jahr:2014
Produktion:TV60Filmproduktion für das ZDF
Redaktion:Günther van Endert, Petra Tilger
Regie:Urs Egger
Drehbuch:Alexander Adolph, Eva Wehrum
Schauspieler:Bernadette Heerwagen, Marcus Mittermeier, Alexander Held, Christoph Süß, Julia Koschitz, Christian Tramitz, Nina Brandt, Jockel Tschiersch, Volker Bruch, u.v.m.

Ludwig Schaller (Alexander Held), Hauptkommissar der Münchner Mordkommission, bekommt eine letzte Chance, sich in seinem Beruf zu bewähren. Dafür stellt man ihm zwei neue Kollegen an die Seite: den jungen, forschen Harald Neuhauser (Marcus Mittermeier), einen fähigen aber unberechenbaren Kollegen, der sich mit seinen Frauengeschichten immer wieder in Schwierigkeiten bringt, und die junge Polizistin Angelika Flierl (Bernadette Heerwagen), die Schaller aufgrund ihrer fehlenden Berufserfahrung ebenso wenig einschätzen kann. Ab sofort versuchen die drei Ermittler, die Fälle aufzuklären, um die andere Kollegen lieber einen Bogen machen.

Das sagt Kriminaloberrat Helmut Zangel zu den drei Kollegen:

ZU HARALD 

Zangel: Der Harald Neuhauser ist einer der fähigsten und begabtesten Ermittler Bayerns. Deswegen hab ich ihn ausgesucht. Herr Neuhauser ist ein hervorragender Kriminalbeamter, seine privaten Belange tun hier nichts zur Sache. Und nebenbei, er ist träger des bayerischen Verdienstordens.

Ludwig: Mir ist der zu unberechenbar.

Zangel: Dann passt ihr doch gut zusammen.

ZU ANGELIKA

Zangel: Und dann hab ich hier noch wen. Einen ungeschliffenen Rohdiamanten quasi.

Ludwig: Flierl heißt die? Mit IE? Ist das die Tochter von unserem Polizeipräsidenten?

Zangel: Nichte. Aber ist das nicht Wurst wo jemand herkommt? Die Flierl ist spitze. Die Angelika Flierl ist eine Polizistin aus Hingabe. Ihr Beruf ist ihre Berufung, das einzige was sie braucht, ist ein bisschen mehr Erfahrung.

ZU LUDWIG

Zangel: Das sind die Leute die ich dir geben kann, damit du Arbeit hast, damit du deine Pensionsansprüche behältst. Und ich tu das aus Freundschaft. Und ich bin dein einziger Freund. Weil bestimmte Leute meinen du bist garkein Polizist mehr, sondern ein Irrer.

Ludwig: Das war eine Ermittlungsmethode.

Zangel: Du ermittelst nicht mehr Ludwig. Du hast jetzt eine neue Aufgabe. Du bist jetzt Chef.